Umzug zu centron

Sie haben sich für eines unserer Hostingpakete entschieden und möchten Ihre bestehende Webseite und E-Mail-Postfächer zu uns umziehen? In diesem Artikel fassen wir das Vorgehen im Falle eines Umzugs von Domain, Webseite und Mailing zusammen. Sollten Sie hier Unterstützung benötigen, stehen wir Ihnen dabei gerne zur Seite.

Schritt 1 | Domain in die Verwaltung von centron übergeben

Dafür nötig: Authcode

Der erste Schritt ist, die Domain in die Verwaltung von centron zu übergeben. Normalerweise ist Ihre Domain in Ihrem Hostingpaket inklusive, wodurch keine weiteren Kosten für Sie entstehen. Die Verwaltung Ihrer Internetpräsenz zu zentralisieren ist empfehlenswert, da Sie zum einen nur noch einen Ansprechpartner haben und zum anderen centron alle nötigen Konfigurationen direkt vornehmen kann.
Für den Wechsel des Providers ist ein Authcode (kurz für Authorisierungscode) nötig. Dieses Passwort stellt sicher, dass nur berechtigte Personen Ihre Domain transferieren können. Den Authcode erhalten Sie von Ihrem aktuellen Provider, sobald Sie dort die Kündigung Ihrer Domain einleiten und den Wechsel Ihres Providers dabei ankündigen. Sobald ein Authcode erstellt wurde, ist dieser normalerweise 30 Tage gültig. Bei speziellen TLDs kann dies jedoch abweichen. Sollte dies der Fall sein, werden Sie darüber von Ihrem Provider informiert.

Schritt 2 | Kopieren der Daten Ihrer Webseite

Dafür nötig: FTP- und Datenbank-Zugangsdaten, alternativ: Zugangsdaten zum Verwaltungsinterface Ihres Hosters

Der nächste Schritt ist es, die Daten Ihrer Webseite auf unseren Webserver zu kopieren. Dazu zählt im Normalfall auch eine Datenbank. Bei der Buchung des Hostingpakets ist darauf zu achten, das richtige Betriebssystem zu wählen. Ihnen stehen Linux und Windows zur Auswahl. Sollte Ihnen dies nicht bekannt sein, kann Ihnen hier Ihr Hoster weiterhelfen.

Verbinden Sie sich zum Kopieren der Dateien Ihrer Webseite per FTP mit dem Webserver Ihres Hosters.
Sie benötigen Unterstützung beim Aufbau einer FTP-Verbindung? Dieser Artikel hilft Ihnen dabei.
Laden Sie alle Dateien Ihrer Webseite herunter. Oft empfiehlt es sich alle Dateien in ein ZIP-Archiv zu verpacken und zu komprimieren um Traffic und Zeit zu sparen. Laden Sie im Anschluss alle Daten in das Verzeichnis der Webseite in Ihrem neuen Hostingpaket wieder hoch. Achten Sie hierbei darauf, das richtige Verzeichnis zu wählen. Normalerweise lauten diese wie folgt:

  • Windows-Hosting: domain.de\web
  • Linux-Hosting: domain.de\httpdocs (Der Ordner domain.de ist hier optional.)

Oft gehört zu einer Webseite auch eine Datenbank, welche Sie zuerst bei Ihrem bisherigen Hoster sichern müssen. Informieren Sie sich vorher darüber, welche Version des Datenbankservers verwendet wird, um die Kompatibilität mit dem neuen Datenbankservers sicherzustellen. Hier sehen Sie, welche Version des Datenbankservers Ihnen bei Ihrem neuen Hostingpaket zur Verfügung steht.

Gut zu wissen: Mit Hilfe einer temporären Domain können Sie überprüfen, dass Ihre Webseite auch über unsere Server erreichbar ist.

Schritt 3 | Anlegen aller Postfächer

Dafür nötig: E-Mail Adressen der Domain (+ ggf. zugehörige Kennwörter)

Um Ihre Erreichbarkeit per E-Mail sicherzustellen, können Ihre Postfächer bereits vor dem Umzug auf unserem Mailserver angelegt werden. Keine Sorge, dies beeinflusst nicht den aktuellen Mailversand und -empfang. Sie können selbst individuell Postfächer über unser WebPanel anlegen. Sollten Sie hierbei Unterstützung benötigen, zögern Sie nicht unseren Support zu kontaktieren.
Um bereits im Voraus die Funktionalität Ihrer neuen Postfächer zu überprüfen und einen reibungslosen Umstieg zu ermöglichen, können Sie die Postfächer bereits in einem Client einrichten. In diesen Artikeln finden Sie Anleitungen zur Einrichtung eines IMAP/POP-Postfachs bzw. eines Exchange-Postfachs.

Sofern sichere Kennwörter für die Postfächer festgelegt sind und diese mit unserer Kennwortrichtlinie vereinbar sind, können diese auch für Ihre neuen Postfächer übernommen werden. Wenn diese unverändert bleiben, muss nur der Mailserver in den Einstellungen des Clients angepasst werden. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier. Sollten für die Postfächer neue Kennwörter festgelegt werden, müssen diese neu in den Clients eingerichtet werden.

Schritt 4 | Umstellung des DNS

Dafür nötig: Zugriff auf das WebPanel

Sobald alle Daten der Webseite und die Postfächer auf unseren Servern angelegt sind, können die DNS-Einträge auf die neuen Web- und Mailserver umgestellt werden. Die hierfür nötigen IP-Adressen erhalten Sie von unserem Support. Gerne nehmen die Umstellung aber auch wir für Sie vor.

Umstellungen werden von uns grundsätzlich nur von Montag - Donnerstag (nicht vor Feiertagen) zwischen 9 und 16 Uhr vorgenommen um bei etwaigen Schwierigkeiten rechtzeitig handeln zu können.
Sollten Sie die Umstellung selbst vornehmen wollen, kann dies auch auf eigenes Risiko außerhalb dieser Zeiten erfolgen,

Schritt 5 | E-Mails kopieren

Dafür nötig: Kennwörter der alten und neuen Postfächer

Etwa 30 Minuten nachdem die DNS-Einträge Ihrer Domain angepasst wurden, greifen die Änderungen weltweit. Nach dieser Zeit werden eingehende E-Mails in jedem Fall in jedem Fall in Ihren neuen Postfächern zugestellt, somit können die E-Mails aus Ihren alten Postfächern in die Neuen übernommen werden. Diese Anleitung unterstützt Sie dabei.

Das Vorgehen kurz zusammengefasst

  1. Domain in die Verwaltung von centron übergeben
    Wichtig: Dabei können die ursprünglichen DNS-Einträge übernommen werden, um Ihre Erreichbarkeit sicherzustellen.
  2. Kopieren der Daten Ihrer Webseite von Ihrem ursprünglichen Hoster
    Gut zu wissen: Mit Hilfe einer temporären Domain können Sie überprüfen, dass Ihre Webseite auch über unsere Server erreichbar ist.
  3. Anlegen aller Postfächer auf unserem Mailserver
  4. Umstellung des DNS
  5. E-Mails vom alten auf den neuen Mailserver kopieren

Der centron-Umzugsservice:

Sollten Sie es aus zeitlichen Gründen nicht selbst vornehmen können oder nicht das technische Know-How dafür besitzen, nehmen wir den Umzug Ihres Hostings gerne für Sie vor. Hierfür benötigen wir folgendes:

  • Authcode der Domain
  • FTP- und Datenbank-Zugangsdaten, alternativ: Zugangsdaten zum Verwaltungsinterface Ihres Hosters
  • E-Mail Adressen der Domain + ggf. zugehörige Kennwörter, sofern …
    • diese übernommen werden sollen und unseren Sicherheitsrichtlinien entsprechen
    • die E-Mails aus Ihren alten Postfächern in die Neuen übernommen werden sollen

Bitte beachten Sie dabei, dass für den Umzugsservice zusätzliche Kosten anfallen. Wenden Sie sich für weitere Informationen einfach an unseren Support.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information