FTP

Verwendung

Sie können das FTP-Protokoll zusammen mit einem FTP-Client nutzen, um Daten wie Bilder, HTML-Dateien oder Scriptdateien zwischen Ihrem Computer und Ihrem Server zu übertragen.

FTP-Server

In Ihrem Webhosting-Paket sind normalerweise ein oder mehrere FTP-Zugänge freigeschaltet.

Sie können für jeden FTP-Benutzer einen eigenen Benutzernamen und ein zugehöriges sicheres Kennwort festlegen.
Dem FTP-Benutzer wird auch der Dokumentenpfad mitgegeben, auf welchen er Zugriff hat. Möchten Sie beispielsweise einen Benutzer für einen Dienstleister erstellen, welcher nur auf den Ordner unter dem Pfad /web/entwicklung/ Zugriff haben soll, dann können Sie den Zugang des FTP-Benutzers auf diesen Ordner (und untergeordnete) beschränken.

Als weitere Option können Sie für jeden FTP-Benutzer festlegen, ob er Dateien lesen, schreiben oder beides darf. Im Normalfall benötigt Ihr FTP-Benutzer beide Berechtigungen für den gewählten Dokumentenpfad.

Konfiguration

Die Konfiguration eines FTP-Nutzers ist von Hostsystem und Bedienoberfläche abhängig.
Diese beiden Artikel leisten Ihnen Unterstützung dabei ein neues FTP-Konto zu erstellen:

FTP-Clients

Ein FTP-Client ist die Anwendung, welche auf Ihrem Computer installiert werden kann. Diese wird zum Herstellen einer Verbindung mit einem FTP-Server verwendet. Es stehen zahlreiche kostenlose und kostenpflichtige FTP-Clients im Internet zur Auswahl. Wir stellen Ihnen hier einige beliebte Programme vor:

  • FileZilla (kostenlos) - Erhältlich für Windows, Mac & Linux
  • WinSCP (kostenlos) - Erhältlich für Windows

Konfiguration

Die Konfiguration aller FTP-Clients oder von Anwendungen mit FTP-Funktion funktioniert grundlegend gleich.
Suchen Sie in Ihrem FTP-Client das Menü zum Verbinden mit Netzwerkgeräten / FTP-Servern, bzw. den Verbindungsmanager auf und geben Sie die benötigten Daten ein.

Welche Informationen Sie für die Eingabe verwenden müssen hängt von Ihrem Hosting-Paket ab. Grundlegend benötigt der FTP-Client folgende Daten für eine erfolgreiche Verbindung:

  • FTP-Server/-Hostname - Hier muss die Adresse des FTP-Servers eingegeben werden. Das ist meist die Domain Ihrer Webseite.
  • FTP-Benutzername - Der Benutzernamen für Ihren erstellten FTP-Benutzer.
  • FTP-Passwort - Das Kennwort für Ihren FTP-Benutzer.
  • FTP-Port - Wenn nicht anders angegeben, kann der FTP-Standardport 21 verwendet werden.

Beispiel FileZilla:

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information